Der Neubau der Clubräume

 

DER NEUBAU DER CLUBRÄUME



Nachdem der Rat der Stadt Werl den Bahnhof zur Renovierung und zum Umbau frei gab und mit uns einen Nutzungs-Vertrag für das Dachgeschoß schloss, bauten wir - im Rahmen der Gesamt-Erneuerung - ein Jahr lang oben unterm Dach mit großem Eifer unseren neuen Club-Bereich. Wenn man es so sehen will, ist das Dachgeschoß jetzt ein einziger, ungefähr 250 Quadratmeter großer Raum, von dem Clubzimmer mit Einbauküche, Toilette, Werkstatt und Abstellkammer  abgeteilt sind. Und in unserer Phantasie fahren schon jetzt dort die modell gerechten Endlos-Züge über unendlich weite Strecken, die mit ihren riesigen (Schatten-)Bahnhöfen kein Anfang und kein Ende zu haben scheinen.

Die 1. Phase: Wir entrümpelten das Dachgeschoss



Zerbrochenes Mauerwerk, morsches Holz, Asche, Lehm und Müll, ... und Staub, Staub,Staub, das alles beseitigten wir bei der Entrümpelungsaktion im September und Oktober 2004 als Vorbereitung für Dachdecker und Zimmermann im Auftrag der Stadt Werl. (Auch manches Foto verschwand fast in den Staubwolken.) Zum Glück bestanden die meisten verrotteten Wände nur aus Pappe oder Lehm, was den mühseligen Abbruch etwas erleichterte.



Die 2. Phase: Die Bau-Materialien wurden geliefert



3. Phase: Der Ausbau



Reparatur der Bodenbretter Verkleidung der Wände

#


Bodendecke im Clubraum diverse Kabel



fertige Küche tapezierte Werkstatt



Eingang und Kasse in Arbeit diverse Elektroanschlüsse



letzte Rigipsdecke Türen lackiert


Unser neuer Clubbereich bei der Eröffnung des Werler Bahnhofs am 17. September. Eigentlich waren unsere 250 qm noch eine Baustelle, ...

 

... aber ein fast fertiger Clubraum mit einer nach Kaffee und heißen Waffeln duftenden "Küche" lockte zahlreiche neugierige Besucher an.

 


Einige Aktivitäten ließen fast vergessen, dass man sich noch in einer Baustelle befand: eine LGB-Anlage,einige Videos von Vereinsunternehmungen und die Möglichkeiten Fahr-Gutscheine zu gewinnen.


Und die Eisenbahnfreunde genossen es ganz besonders,einmal nicht Hammer und Bohrmaschine schwingen zu müssen.

Und so sieht unser neuer Clubbereich am 26. Oktober 2005 - nach einem Jahr Umbau - aus.

 

Den Abschluss des gesamten Umbaus "feierten" wir am Freitag, den 16. Dezember, in unserem neuen Clubraum mit "Anhang",kaltem Büfett und einer Rückschau auf die Umbauzeit per Beamer.

 

Text?
Joomla templates by a4joomla